Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Projekte
 

Schreiben

Formulierung und Sprache sind einerseits Teil des Berufes und liegen mir andererseits an sich nahe.
Das bringt mit sich, dass über die Jahre einige Texte entstanden sind...

Haltetaue ('91)

HALTETAUE

 

An langen Haltetauen
lose aufgehängt
schwingt uns’re Existenz
im Wind der Zeit.

Wir wissen wenig
von den Regelmaßen
und haben vieles
viel zu früh bereut.

Wer weiß, wo sich
die Fäden einst verknüpfen
und, wer sie hält
in diesem großen Spiel;

wohin wir geh’n
und, wie wir einmal enden,
der Weg, er ist
das Maß für jedes Ziel.

Was bleibt (XI’16)

Was bleibt 

Was bleibt,
bist du selbst.
Hast abgelegt
von außen bis nach innen.

Es reißt dir
mit Gewalt die Masken runter,
fragt nicht
und nimmt nicht Rücksicht,
ob Zeitpunkt oder Ort genehm.

Es reißt dir
mit Gewalt die Masken runter.
Und, was bleibt,
bist du selbst.

Bisher veröffentlicht:

 ISBN 978-3-8311-4418-1

ISBN 978-3-8334-6645-8

 ISBN 978-3-7357-5066-2

 o.Verl., 0 iSBN